Die Förderprogramme für den Hausbau

Diese Förderprogramme für den Hausbau in Bayern können Sie nutzen

Wenn Sie sich für ein Einfamilienhaus interessieren, sind Sie sich über die langfristigen Vorteile mit Sicherheit im Klaren: Sie werden ein räumlich großzügiges Wohnkonzept nach Ihren Vorstellungen für hohe Lebensqualität im Alltag umsetzen können.

Nachdem die Raten der Baufinanzierung abgezahlt sind, wohnen Sie mietfrei. Durch ein sehr energiesparendes Haus werden sich auch die Nebenkosten langfristig in einem überschaubaren Rahmen halten. Dieser Ratgeber zeigt, wie der Hausbau in Bayern gefördert wird.

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Baufinanzierung vielen Bauherren als große Herausforderung auf dem Weg in das eigene Haus erscheint. Hier können Sie sich gezielt mit der regionalen Hausbau Förderung in Bayern auseinandersetzen.

Gratis Infos für Bauinteressierte

Regionaler Fokus auf Fördermittel für ein Eigenheim in Bayern

Abgesehen von den bundesweiten Förderprogrammen, auf die wir hier auch kurz eingehen, stellt jedes Bundesland weitere Mittel für den Hausbau zur Verfügung. Hier soll das Förderprogramm der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) kompakt vorgestellt werden. Nach der Lektüre werden Sie die wichtigsten Fragen zu Fördermitteln für den Hausbau in Bayern beantworten können. Ihr regionaler Town & Country Haus Baupartner wird Sie umfassend beraten und bei der Planung Ihrer individuellen Finanzierungsstrategie unterstützen.

Förderprogramm BayernLabo: So stellen Sie die Baufinanzierung im Freistaat auf eine breite Basis

Für den Hausbau in Bayern ist das Förderprogramm der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt ein wichtiger und mit Blick auf die Konditionen ein attraktiver Baustein. Grundsätzlich können Sie für die Neubauförderung in Bayern folgende Bausteine des Programms prüfen:

  • Bayerisches Wohnungsbauprogramm
  • Bayerisches Zinsverbilligungsprogramm

Das bayerische Wohnungsbauprogramm ist eine staatliche Förderung, die für den Bau oder Kauf eines Eigenheims greift. Zu beachten ist die Besonderheit, dass für jedes Kind ein Bonus von 5.000 Euro gezahlt wird. Insofern ist diese Bauförderung in Bayern vor allem für Familien interessant. Abgesehen vom Darlehensbetrag ist ein Zuschuss in Höhe von 10 % mit Blick auf die förderfähigen Kosten möglich (der Maximalbetrag liegt bei 30.000 Euro).

Zielgruppe: Wer wird mit dieser Eigenheimförderung in Bayern unterstützt?

Förderprogramme für den Hausbau in Bayern wie dieses richten sich an Familien mit einem niedrigen bis durchschnittlichen Einkommen. Das Bayerische Wohnbauprogramm möchte so vielen Familien mit einer zinsgünstigen Baufinanzierung den Weg in das Eigenheim erleichtern. Zu beachten ist eine Einkommensgrenze von 34.500 Euro im Jahr, wobei dieser Betrag für jedes Kind im Haushalt um 2.500 Euro erhöht wird. Bei der Berechnung des Haushaltseinkommens sollten Sie professionelle Unterstützung nutzen, um angesichts diverser Anrechnungsmöglichkeiten für Ihre Planungssicherheit auf einen wirklich aussagekräftigen Wert zu kommen.

Für diesen Bauzuschuss in Bayern spielt auch die Größe der Wohnfläche bei der Planung eine Rolle. Details zu den rechtlichen Grundlagen können Sie in Artikel 12 des Bayerischen Wohnraumförderungsgesetzes nachlesen. Dort wird konkretisiert, was unter einem 'angemessenen Wohnraum' zu verstehen ist. Für eine vierköpfige Familie ergibt sich eine förderfähige Gesamtwohnfläche von 130 m². Ohne Kinder sind es 100 m², pro Kind sind weitere 15 m² zulässig. Werfen Sie einen Blick auf das Angebot von Town & Country Haus um viele Haustypen in diesem Größenbereich zu entdecken. Ihnen stehen in Bayern viele bauliche Optionen offen.

Förderprogramme für Hausbau in Bayern: Voraussetzungen für die Baufinanzierung

Wenn Sie dieses Programm der BayernLabo nutzen wollen, müssen diese zentralen Kriterien erfüllt sein:

  • Das Haushaltseinkommen liegt unterhalb der angegebenen Grenze.
  • Antragsteller sind mind. ein Jahr dauerhaft im Freistaat Bayern erwerbstätig.
  • Der gewöhnliche Wohnsitz befindet sich seit mind. 1 Jahr in Bayern.
Was beinhaltet dieses Förderprogramm für den Hausbau in Bayern?

Es handelt sich um ein zeitlich befristetes sowie zinsverbilligtes Darlehen, um ein Haus (Einfamilienhaus) bauen zu können. Mit Blick auf die langfristige Planung ist es ebenfalls denkbar, eine zweite Einliegerwohnung zu fördern. Zu Details sollten Sie eine fachkundige Beratung nutzen. Die Höhe des Darlehens aus diesem Förderprogramm der BayernLabo liegt im Falle des Baus oder Ersterwerbs bei 30 %. Zusätzlich ist pro Kind ein Zuschuss von 5.000 Euro einzukalkulieren. Sie sehen also, dass Sie in Kombination mit Eigenkapital, weiteren Fördermitteln und einem zinsgünstigen Bankkredit die Baufinanzierung für das Eigenheim auf eine breite Basis stellen können. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass es sich um einen Ersatzneubau oder einen Neubau auf einer so genannten Konversionsfläche bzw. innerörtlichen Brachfläche handelt.

Wann und wo ist der Antrag für dieses Hausbau Förderprogramm in Bayern zu stellen?

Generell können Sie Förderprogramme für den Hausbau in Bayern nur nutzen, wenn der Antrag rechtzeitig VOR Baubeginn bei der zuständigen Bewilligungsstelle gestellt ist. In Bayern sind Landratsämter oder das zuständige Referat im Falle kreisfreier Städte die richtige Anlaufstelle. Für den Antrag brauchen Sie Kopien der letzten 12 Gehaltsabrechnungen. Selbstständige müssen Kopien der letzten beiden Jahresabschlüsse einreichen.

Bayerisches Zinsverbilligungsprogramm als weitere Option

Neben der vorgestellten Förderoption durch die BayernLabo können Sie auch das Zinsverbilligungsprogramm prüfen und so ein Darlehen mit besonders günstigen Konditionen nutzen. Dessen Höhe kann bis zu einem Drittel der Gesamtkosten betragen, falls es sich um selbst genutzten Wohnraum handelt. Auch hierbei gilt, wie bei der oben vorgestellten Option, dass die Wohnfläche für die Förderfähigkeit angemessen sein muss.

Siegel Bauqualität

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Nutzen Sie auch diese nationalen Förderprogramme für den Hausbau in Bayern

Sie können für Ihre individuelle Finanzierungsstrategie auch auf die folgenden Förderprogramme für den Hausbau des Bundes zurückgreifen:

Die KfW-Förderung in Bayern

Die KfW-Förderung in Bayern bietet Ihnen viele zinsgünstige Optionen, wenn Sie sich für ein sehr energieeffizientes Eigenheim entscheiden. Je besser der Standard ist, desto günstigere Konditionen lassen sich mit dem KfW-Förderprogramm in Bayern nutzen. Neben zinsgünstigen Darlehen können auch Tilgungszuschüsse ein Bestandteil Ihrer individuellen Finanzierungsstrategie sein.

BAFA-Förderung in Bayern

Das Programm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ist prüfenswert, falls Sie innovative und energiesparende Haustechnik im neuen Eigenheim wie etwa eine Wärmepumpe installieren wollen. Mit Blick auf ein zukunftsfähiges gebäudeenergetisches Konzept sollten Sie das BAFA Förderprogramm in Bayern genau prüfen.

Wohnungsförderungsgesetz

Auf Landesebene sollten Sie mit einem erfahrenen Town & Country Haus Baupartner weitere Möglichkeiten prüfen, die sich durch das geltende Wohnungsförderungsgesetz ergeben. Je nach Standort bzw. Landkreis kann es für Grundstücke in besonderer Lage besonders attraktive Konditionen für mit Blick auf Förderprogramme für den Hausbau in Bayern geben.

Dank Hausbau-Schutzbrief: Größtmögliche Sicherheit bei der Finanzierung und transparente Baunebenkosten.

Finanzierung. Ganz einfach.

Ihre Vorteile beim Hausbau mit Town & Country Haus:

  • 14 Monate Festpreisgarantie
  • Geld-zurück-Garantie
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service
  • Kostenkontrolle schon bei der Planung
  • transparente Baunebenkosten
  • größtmögliche Sicherheit beim Bau des Hauses

Zusammenfassung: Auf diese Förderprogramme für den Hausbau in Bayern können Sie bauen

Die folgenden Förderprogramme stehen Ihnen in Bayern auf Landesebene für die Eigenheimfinanzierung zur Verfügung:

  • Eigenheimfinanzierung über das Förderprogramm der BayernLabo
  • Grundsätzlich gibt es mit dem Wohnbauprogramm und dem Zinsvergünstigungsprogramm 2 Optionen

Abgesehen davon konnten Sie oben weitere Förderprogramme auf Bundesebene nachvollziehen, die ebenfalls zu Bausteinen Ihrer individuellen Hausfinanzierung werden können.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Ihrem Hauskaufberater vor Ort auf wenn Sie in Bayern ein Haus bauen wollen. Entdecken Sie den Hausbau mit Town & Country Haus, um Ihre Vorstellungen vom zukünftigen Wohnen schnell konkretisieren zu können. Oder erleben Sie eines unserer Musterhäuser ganz in Ihrer Nähe.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung