Die Förderprogramme für den Hausbau

Diese Förderprogramme für den Hausbau in Bremen sollten Sie kennen

In den letzten Jahren war der Wohnraummangel in der Hansestadt an der Weser immer wieder in den Schlagzeilen. Die Mieten in Bremen sind stark gestiegen, gerade für Familien ist bezahlbarer Wohnraum zu einem Luxus geworden. Mit diesem Ratgeber können Bauwillige zukunftsorientierte Alternativen prüfen!

Um den Erwerb von Wohneigentum einfacher zu machen, ist das Förderprogramm der Bremer Aufbau Bank (BAB) ins Leben gerufen worden. Genau um dieses soll es in diesem Ratgeber gehen, wobei in weiteren Verlauf auch auf zusätzliche Fördermittel für den Hausbau in Bremen auf nationaler Ebene eingegangen werden soll. Insofern können Bauwillige in Bremen diesen Ratgeber als Startpunkt nehmen.

Gratis Infos für Bauinteressierte

Förderprogramme für den Hausbau in Bremen: Zuständigkeiten

Die Hausbau Förderung in Bremen liegt in der Zuständigkeit der Aufbau Bank (BAB). Allerdings gibt es momentan kein als klassisch zu bezeichnendes Wohnbauförderprogramm, so wie Sie es hier für viele andere Bundesländer in kompakter Form nachvollziehen können. Kernstück der Förderung für den Hausbau in Bremen ist der so genannte 'Eigenheimzuschuss', der nach und nach auf immer mehr Stadtteile ausgeweitet wurde. Abgesehen von dieser Eigenheimförderung in Bremen können auch Wohneigentümergemeinschaften eine spezielle Förderung in der Hansestadt nutzen.

Eigenheimzuschuss der Bremer Aufbaubank für die Eigenheim Baufinanzierung

Mit diesem Fördermittel für ein Eigenheim in Bremen möchte die Hansestadt den Bau von selbst genutztem Wohneigentum gezielt unterstützen. Diese Eigenheimförderung in Bremen richtet sich an Familien und auch Alleinerziehende, wobei mindestens ein minderjähriges Kind im Haushalt leben muss. Gerade für Familien ist es mit Blick auf die Neubauförderung in Bremen gut zu wissen, dass dieser Eigenheimzuschuss auch beantragt werden kann, wenn ein Kind erwartet wird. Für den Antrag für diesen Bauzuschuss in Bremen ist es nicht notwendig, dass das Kind bereits geboren ist.

Förderprogramme für Hausbau in Bremen: Voraussetzungen und Konditionen

Wer diese Eigenheim Förderung in Bremen zur Baufinanzierung nutzen möchte, darf bei Antragstellung noch keine Immobilien besitzen. Die Baukosten dürfen insgesamt nicht höher als 360.000 Euro ausfallen. Beim Blick auf das Town & Country Haus Angebot stehen Ihnen angesichts dieses Rahmens sehr viele wohnlich großzügige Optionen offen. Die möglichen Zuschüsse für den Hausbau in Bremen belaufen sich auf eine Höhe von 15.000 Euro. Diesen Zuschuss können Sie fest in die Baufinanzierung einplanen, er muss nicht zurückgezahlt werden. Insofern handelt es sich um eine attraktive Ergänzung zu Krediten und Darlehen sowie weiteren nationalen Fördermitteln, auf die wir weiter unten noch eingehen.

Welche Anforderungen muss der Neubau in Bremen erfüllen?

Gefördert wird der Bau von Einfamilienhäusern sowie Reihenhäusern und Doppelhaushälften. Der Neubau muss den KfW 55 Standard erfüllen. Um diesen Zuschuss für einen Neubau in Bremen zu erhalten, muss vor dem Bau die Reservierung erfolgt sein. Es ist nicht möglich, nach Baubeginn nachträglich auf dieses Fördermittel in der Hansestadt Bremen zurückzugreifen. Von den Voraussetzungen her nimmt dieses Förderprogramm Rücksicht auf die Lebenswirklichkeit vieler Menschen, denn es richtet sich explizit auch an Patchworkfamilien. Ein genereller Rechtsanspruch auf die Förderung für den Hausbau in Bremen gibt es nicht.

Siegel Bauqualität

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Nationale Förderprogramme als Ergänzung für den Hausbau in Bremen prüfen

Förderprogramme für den Hausbau in Bremen sind nur ein möglicher Baustein für Ihre individuelle Finanzierungsstrategie. Auf Bundesebene können Bauherren darüber hinaus diese Fördermittel beantragen und die Baufinanzierung so auf eine noch breitere Basis stellen.

KfW-Förderung in Bremen

Das Programm der Kreditanstalt für Wiederaufbau ist interessant für Bauherren, die einen sehr modernen und effizienten gebäudeenergetischen Standard umsetzen wollen. Mit Town & Country Haus stehen Ihnen viele bauliche Optionen offen, um vom KfW Förderprogramm in Bremen in Form zinsgünstiger Darlehen oder hoher Tilgungszuschüsse profitieren zu können.

BAFA-Förderung in Bremen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle möchte mit seinem Programm Bauherren unterstützen, die sich bewusst auf sehr effiziente bzw. energiesparende Haustechnik fokussieren (etwa eine moderne Solarthermieanlage). Für einzelne Komponenten aus dem Energiekonzept stehen attraktive Mittel auf dem BAFA Förderprogramm in Bremen zur Verfügung. Ihr Baupartner vor Ort wird Sie gezielt mit Blick auf Ihre Pläne unterstützen, um möglichst alle Fördermittel konsequent auszuschöpfen.

Wohnungsförderungsgesetz in Bremen

Wie einleitend bereits deutlich wurde, bewegt sich in den Ländern angesichts des Wohnraummangels momentan sehr viel. Es ist zu erwarten, dass es auch in kommenden Jahren zu Investitionen bzw. neuen Förderprogrammen durch das Land Bremen und den Bund kommen wird. Ihr erfahrener Baupartner vor Ort wird Sie auf den aktuellen Stand der Möglichkeiten bringen und genau prüfen, welche weiteren Fördermittel in bestimmten Regionen bzw. Stadtbezirken nutzbar sind.

Dank Hausbau-Schutzbrief: Größtmögliche Sicherheit bei der Finanzierung und transparente Baunebenkosten.

Finanzierung. Ganz einfach.

Ihre Vorteile beim Hausbau mit Town & Country Haus:

  • 14 Monate Festpreisgarantie
  • Geld-zurück-Garantie
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service
  • Kostenkontrolle schon bei der Planung
  • transparente Baunebenkosten
  • größtmögliche Sicherheit beim Bau des Hauses

Zusammenfassung: Das sollten Sie über Förderprogramme für den Hausbau in Bremen wissen

Hier lesen Sie auf einen Blick, was Sie über mögliche Zuschüsse für den Hausbau in Bremen auf Landesebene wissen müssen. Im vorherigen Abschnitt konnten Sie sich darüber hinaus mit Fördermitteln auf nationaler Ebene als idealer Ergänzung vertraut machen:

  • Momentan bietet Bremen keine klassische Baufinanzierung nach dem Wohnraumförderungsgesetz an.
  • (Patchwork)-Familien und solche, die Nachwuchs erwarten, können mit dem Eigenheimzuschuss 15.000 Euro nutzen. Dieser Zuschuss ist nicht zurückzuzahlen.
  • Die Gesamtkosten für den Hauskauf (Neubau) dürfen nicht mehr als 360.000 Euro betragen.
  • Falls es für Ihre Pläne von Belang ist, sehen die Förderprogramme für den Hausbau in Bremen auch finanzielle Unterstützung für Wohneigentümergemeinschaften vor.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Ihrem Hauskaufberater vor Ort auf wenn Sie in Bremen ein Haus bauen wollen. Entdecken Sie den Hausbau mit Town & Country Haus, um Ihre Vorstellungen vom zukünftigen Wohnen schnell konkretisieren zu können. Oder erleben Sie eines unserer Musterhäuser ganz in Ihrer Nähe.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung