Die Förderprogramme für den Hausbau

Mit dieser Förderung beim Hausbau in Rheinland-Pfalz können Sie rechnen!

In den zurückliegenden Jahren haben sich immer mehr Bauwillige dazu entschieden, ein Eigenheim in Rheinland-Pfalz zu realisieren. Mehrfamilien- und Einfamilienhäuser liegen dabei klar an der Spitze.

Für den Hausbau in Rheinland-Pfalz spricht die abwechslungsreiche Landschaft, die sich naturnah und städtisch präsentieren kann. Wer die Nähe zu einer städtischen Lage sucht, kann sich für ein Haus in Mainz, Trier, Kaiserslautern oder Ludwigshafen am Rhein entscheiden.

Auf der anderen Seite stehen mit der Eifel, dem Westerwald und Hunsrück sowie entlang der Weinberge an der Mosel sehr attraktive Wohnlagen zur Verfügung, die auch dank Tourismus mit einer exzellenten Infrastruktur für eine hohe Lebensqualität auftrumpfen können.

Gratis Infos für Bauinteressierte

Förderprogramm ISB entdecken

Bevor der Traum von eigenen Haus in Rheinland-Pfalz wahr werden kann, steht die Baufinanzierung ganz oben auf der To-do-Liste. Mit der hier vorgestellten Neubauförderung in Rheinland-Pfalz durch die Investitions- und Strukturbank steht Ihnen eine attraktive Option für die regionale Baufinanzierung zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass jedes Bundesland sein eigenes Förderprogramm anbietet. Dieses kann als Ergänzung zu bundesweiten Fördermitteln gesehen werden, die in diesem Beitrag ebenfalls Berücksichtigung finden.

Förderprogramm der Investitions- und Strukturbank in Rheinland-Pfalz: Ein Blick auf Details

Mit dieser Förderung möchte das Bundesland es leichter machen, ein selbst genutztes Eigenheim zu langfristig günstigen Konditionen bauen zu können. Die Selbstnutzung eines Einfamilienhauses ist genau wie die Einhaltung vorgeschriebener Wohnflächenobergrenzen eine wichtige Voraussetzung für diese Förderung. Ein für Bauherren attraktives Detail dieser Eigenheimförderung in Rheinland-Pfalz ist, dass ein Tilgungszuschuss von 5 bzw. 7,5 % nutzbar ist.

Voraussetzungen für diese Fördermittel

Um diese Baufinanzierung zu nutzen, ist ein Eigenkapital von mindestens 10 % vorgesehen. Ein nachrangiges Eigentumsersatzdarlehen kann den Traum vom Eigenheim auch bei fehlenden liquiden Mitteln ermöglichen. Ihr Ansprechpartner vor Ort berät Sie gerne in Bezug auf alle Optionen für die Förderprogramme in Rheinland-Pfalz. Der Antrag muss rechtzeitig gestellt werden, idealerweise bevor der finale Vertrag mit dem Bauunternehmen abgeschlossen wird. In formaler Hinsicht sind die Einkommensgrenzen zu beachten, die in Paragraf 13 des Landeswohnraumförderungsgesetzes festgeschrieben sind.

Wie kann ich diese Förderung beim Hausbau in Rheinland-Pfalz beantragen?

Ihr erfahrener Ansprechpartner vor Ort berät Sie gerne, wenn Sie diese Förderung nutzen wollen. Generell können Sie das notwendige Antragsformular bei den zuständigen Kreis- und Stadtverwaltungen erhalten. Falls Sie alle erfüllen, erhalten Sie von der Verwaltung eine Bestätigung. Mit dieser kann Ihr Antrag auf ein zinsgünstiges Darlehen dann abschließend bearbeitet werden.

In welcher Höhe trägt diese Förderung zur Baufinanzierung bei?

Die Förderhöhe durch das Programm der ISB hängt vom Haushaltseinkommen sowie der Anzahl der Personen im Haushalt ab. Familien mit Kindern können also potenziell eine hohe Fördersumme nutzen, um die Baufinanzierung für das Eigenheim auf eine breite Basis zu stellen. Mit einer Laufzeit von 15 Jahren ergibt sich langfristige Planungssicherheit.

Tipp: Verschaffen Sie sich einen Überblick in puncto Förderprogramme

Siegel Bauqualität

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Bundesweit verfügbare Förderprogramme als Ergänzung: Ein Überblick

KfW-Förderung in Rheinland-Pfalz nutzen

Sie möchten weitere Förderprogramme für den Hausbau prüfen? Dann hält die Kreditanstalt für Wiederaufbau zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse für den Hausbau in Rheinland-Pfalz bereit. Exemplarisch erwähnt sei das 'KfW-Wohneigentumsprogramm 124', das sich für selbst genutztes Wohneigentum einplanen lässt. Eine Fördersumme von bis zu 100.000 Euro ist möglich, wobei die Laufzeit zwischen 4 und bis zu 25 Jahren liegen kann. Bis zu 3 tilgungsfreie Jahre sind vorgesehen. Durch eine Zinsbindung von 10 Jahren können Sie mit attraktiven Konditionen über einen langen Zeitraum rechnen. Fragen Sie Ihren erfahrenen Ansprechpartner vor Ort, unter welchen Voraussetzungen Sie einen hohen Bauzuschuss können.

BAFA-Förderung für zukunftsorientierte Energieeffizienz

Wer heutzutage ein Eigenheim baut, wird alleine mit Blick auf die Nebenkosten eine hohe Energieeffizienz anstreben. Für viele Förderprogramme der KfW ist eine solche sogar vorgeschrieben. Sie planen, besonders energieeffiziente Technik im Eigenheim zu integrieren? Dann lohnt sich ein Blick in das BAFA Förderprogramm für Rheinland-Pfalz.

Wohnungsförderungsgesetz Rheinland-Pfalz: Alle Rahmendaten für die Planung

Sie werden bei der Baufinanzierung immer wieder mit Einkommensgrenzen und anderen formalen Fördervoraussetzungen konfrontiert. Ein Blick in dieses Gesetz zeigt Ihnen, mit welchen aktuellen Zahlen Sie im wahrsten Wortsinn zu rechnen haben. Im Zuge einer ausführlichen Fachberatung werden ohnehin alle individuellen Voraussetzungen und Wünsche in Bezug auf die Baufinanzierung berücksichtigt.

Dank Hausbau-Schutzbrief: Größtmögliche Sicherheit bei der Finanzierung und transparente Baunebenkosten.

Finanzierung. Ganz einfach.

Ihre Vorteile beim Hausbau mit Town & Country Haus:

  • 14 Monate Festpreisgarantie
  • Geld-zurück-Garantie
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service
  • Kostenkontrolle schon bei der Planung
  • transparente Baunebenkosten
  • größtmögliche Sicherheit beim Bau des Hauses

Fazit: Was Sie über Förderprogramme für den Hausbau wissen sollten

Mit dem Förderprogramm ISB können Sie für Ihr Eigenheim eine vorteilhafte Option für die Eigenheim Baufinanzierung nutzen.

  • Mit dem KfW Förderprogramm in Rheinland-Pfalz stehen Ihnen zinsgünstige Darlehen und hohe Tilgungszuschüsse zur Verfügung.
  • Viele Fördermittel sind an Voraussetzungen geknüpft: Diese betreffen das Haushaltseinkommen und auch die energetische Beschaffenheit des Neubaus.
  • Für Laien sind die Voraussetzungen und Zusammenhänge oft komplex: Sie sollten daher auf eine professionelle Fachberatung für Ihre finanziellen Interessen setzen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Ihrem Hauskaufberater vor Ort auf wenn Sie in Rheinland-Pfalz ein Haus bauen wollen. Entdecken Sie den Hausbau mit Town & Country Haus, um Ihre Vorstellungen vom zukünftigen Wohnen schnell konkretisieren zu können. Oder erleben Sie eines unserer Musterhäuser ganz in Ihrer Nähe.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung