Die Förderprogramme für den Hausbau
...

Baufinanzierung sicherstellen: Diese Förderung beim Hausbau im Saarland steht Ihnen zur Verfügung

Auch wenn das Saarland zu den flächenmäßig kleinsten Bundesländern gehört, kann es mit Blick auf attraktive Wohnlagen bei Hausbau-Interessierten ganz groß rauskommen: Durch die Nähe zu Luxemburg und Frankreich ergeben sich vielfältige Perspektiven für einen neuen Lebensmittelpunkt.

Für Ihr neues Eigenheim müssen Sie sich im Saarland nicht zwangsläufig zwischen Stadt- und Landleben entscheiden, denn beides ist durch geringe Entfernungen mit individuellem Schwerpunkt umsetzbar.

Entspannung und Naherholung können direkt vor der Haustür des neuen Eigenheims liegen, wobei die Wege zur Arbeit kurz bleiben (was selbst für eine Tätigkeit in den angrenzenden Nachbarländern gelten kann).

Gratis Infos für Bauinteressierte

Steht die Baufinanzierung, kann der Traum vom Eigenheim wahr werden

Als ambitionierter Bauherr sollten Sie sich bereits frühzeitig mit den Optionen für die Förderung beim Hausbau im Saarland befassen wollen. Schließlich spielt die Baufinanzierung eine Schlüsselrolle. Sie wollen Planungssicherheit genießen und zudem möglichst geringe monatliche Belastungen zu bewältigen haben. Mit diesem Ziel lohnt es sich, einen Blick auf das regionale Förderprogramm SIKB im Saarland zu werfen. Denn, jedes Bundesland setzt seine eigenen Anreize für die Förderung von Wohneigentum.

Hier soll mit dem Förderprogramm der Saarländischen Investitionskreditbank eine regionale Option für die Verwirklichung des Traums vom Eigenheim kompakt beleuchtet werden. Abgerundet werden die Darstellungen in Bezug auf Förderprogramme für den Hausbau im Saarland durch bundesweit verfügbare Fördermittel (etwa durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Förderprogramm der SIKB (Saarländische Investitionskreditbank) für die Baufinanzierung prüfen

Mit welchen Bedingungen für die Hauskauf Förderung im Saarland können Sie buchstäblich rechnen? Generell hat das kleine Bundesland in den letzten Jahren große Förderanstrengungen unternommen, um Bauherren den Traum vom Eigenheim finanziell ermöglichen zu können. Die SIKB stellt teils in Kooperation mit der KfW ein breites Förderprogramm zur Verfügung, das folgende Bausteine enthält:

  • KfW-Wohneigentumsprogramm (dazu weiter unten mehr)
  • Förderung von Erneuerbaren Energien
  • Energieeffizient bauen
  • Saarländische Wohnraumförderung 

Die hier vorgestellten Fördermittel für ein Eigenheim im Saarland beziehen sich auf die Wohnraumförderung. Die weiteren Programme lassen sich als Alternative oder Ergänzung sehen. Wenden Sie sich an Ihren Partner vor Ort, um sich individuell beraten zu lassen. Ihre Ausgangssituation und finanziellen Ziele sind der Startpunkt.

Worum geht es bei der saarländischen Wohnraumförderung?

Die Förderung beim Hausbau im Saarland durch die Investitionsbank ermöglicht den Neubau (z. B. eines Einfamilienhauses) von selbst genutztem Wohneigentum. Es handelt sich um sehr zinsgünstige Fördermittel für den Hausbau im Saarland, die sich über einen langen Zeitraum zwecks Planbarkeit nutzen lassen.

Welche Vorteile bietet diese Eigenheimförderung?

Es handelt sich um ein zinsgünstiges Darlehen. Interessant ist, dass eine Zinsbindung von bis zu 30 Jahren auf niedrigem Niveau möglich ist. Das eröffnet für die Baufinanzierung langfristige Perspektiven, die die monatlichen Verbindlichkeiten vergleichsweise gering halten. Diese Förderung richtet sich an Privatpersonen. Ihr Berater vor Ort wird Ihnen gerne erläutern, welche Voraussetzungen und sozialen Kriterien mit Blick auf die Wohnraumförderung zu erfüllen sind (Stichworte Haushaltseinkommen und Anzahl der im Haushalt lebenden Personen). Während der ersten 10 Jahre sind die Zinskonditionen äußerst günstig. Für die Restlaufzeit steigen sie etwas, dies aber auf einem immer noch niedrigen Niveau. Die Möglichkeit eines Tilgungszuschusses von maximal 20 % ist ferner möglich.

Was beinhaltet diese Neubauförderung im Saarland?

Gefördert werden kann die Errichtung (Kosten für Grundstück inkl.) und die Durchführung aller wesentlichen Baumaßnahmen (Baunebenkosten eingeschlossen).

Lassen sich besondere Konditionen bei der Bauförderung im Saarland nutzen?

Ja, vorgesehen ist in der saarländischen Wohnraumförderung ein Sonderprogramm für selbstgenutztes Wohneigentum. Handelt es sich um ein Gebiet mit erhöhtem Wohnbedarf, lassen sich bei der Förderung für den Hausbau im Saarland noch bessere Finanzierungskonditionen nutzen. Konkret stehen dann zinsgünstige Fördermittel bis zu 100 % zur Verfügung. Andernfalls sind es bis zu 30 %. Insofern ist es gerade mit Blick auf nutzbare Zuschüsse beim Hausbau im Saarland sinnvoll, sich durch einen Experten vor Ort beraten zu lassen. Er weiß, um welche Wohnlagen es sich handelt und welche Entwicklungen zu verfolgen sind. Aber selbst wenn Sie 'nur' 30 % der Gesamtkosten nutzen können, stehen Ihnen mit den folgenden Förderprogrammen bundesweite Alternativen oder Ergänzungen zur Verfügung.

Siegel Bauqualität

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Nationale Förderprogramme für den Hausbau

KfW-Förderung: Energieeffizientes Bauen sorgt für attraktive Konditionen

Mit Blick auf eine ganzheitliche und leistungsstarke Baufinanzierung lohnt es sich, einen Blick auf das KfW Förderprogramm zu werfen. Etliche Förderprogramme für den Hausbau im Saarland lassen sich nutzen und sogar zum Teil kombinieren. Grundsätzlich können Sie eine hohe Förderung von 100.000 Euro oder je nach persönlichen Voraussetzungen sogar noch mehr nutzen. Gebunden ist diese zinsgünstige Förderung beim Hausbau im Saarland allerdings an bestimmte Energieeffizienzstandards, die die KfW selber vorgibt. Ihr Ansprechpartner für die Baufinanzierung und Hausplanung vor Ort zeigt Ihnen, welcher Bauzuschuss im Saarland für Sie in Frage kommt und welche Kombinationen Sie ggf. nutzen können.

BAFA-Förderung im Saarland als weiteren Baustein der Finanzierung prüfen

Werfen Sie einen Blick auf das BAFA Förderprogramm im Saarland oder lassen Sie sich beraten. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterstützt Vorhaben, die sich durch eine besonders hohe Energieeffizienz auszeichnen. Sind entsprechende Komponenten im Eigenheim wie eine Solarthermie-Anlage geplant, kann sich eine Fachberatung auszahlen.

Wohnungsförderungsgesetz für das Saarland: Auf diese Rahmenbedingungen kommt es an!

Sie wollen den einen oder anderen Aspekt vertiefen bzw. soziale Kriterien und Voraussetzungen für die Förderung beim Hausbau im Saarland nachvollziehen? Dann lohnt sich ein Blick in dieses Gesetz. Sie können bei einer Beratung davon ausgehen, dass Ihr Ansprechpartner vor Ort alle Optionen und auch Entwicklungen kennt und in Ihrem Sinne auslegen wird.

Bundesförderung für effiziente Gebäude

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) fasst vier bestehende Förderprogramme in drei Teilprogramme zusammen.

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG und
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG).

Dabei werden Kredit- und Zuschussvarianten für Wohn- oder Nichtwohngebäude, für Hausbau oder Sanierung und für Neubau oder Bestandsgebäude weiterentwickelt.

Dank Hausbau-Schutzbrief: Größtmögliche Sicherheit bei der Finanzierung und transparente Baunebenkosten.

Finanzierung. Ganz einfach.

Ihre Vorteile beim Hausbau mit Town & Country Haus:

  • 12 Monate Festpreisgarantie
  • Geld-zurück-Garantie
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service
  • Kostenkontrolle schon bei der Planung
  • transparente Baunebenkosten
  • größtmögliche Sicherheit beim Bau des Hauses

Fazit: Diese Förderprogramme sollten Sie kennen

  • Förderprogramm der Saarländischen Investitionskreditbank für selbstgenutztes Wohneigentum (Einfamilienhaus).
  • An Standorten mit erhöhtem Wohnraumbedarf lassen sich bessere Konditionen für Förderprogramme beim Hausbau im Saarland nutzen.
  • Zahlreiche Fördermittel aus dem Programm der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau).
  • Zuschüsse/Förderung aus dem Programm des Bundesamts für Wirtschaft & Ausfuhrkontrolle. 

Sie haben hier erfahren, dass die Förderung beim Hausbau im Saarland viele Formen annehmen kann. Wir unterstützen Sie dabei, die beste Finanzierungsstrategie für Ihre Lebenssituation zu erarbeiten!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Ihrem Hauskaufberater vor Ort auf wenn Sie in Saarland ein Haus bauen wollen. Entdecken Sie den Hausbau mit Town & Country Haus, um Ihre Vorstellungen vom zukünftigen Wohnen schnell konkretisieren zu können. Oder erleben Sie eines unserer Musterhäuser ganz in Ihrer Nähe.

Unverbindlich Informationen anfordern

Alle Fragen geklärt? Dann können Sie kostenlos und unverbindlich Informationen anfordern.

Die passende Baufinanzierung finden

Sparen Sie Zeit und lassen Sie den bankenunabhängigen Finanzierungsservice für sich arbeiten.

Der Hausbau mit Town & Country Haus

Sie wollen wissen, wie Ihr Town & Country Haus entsteht? Hier finden Sie Infos über Baustoffe, Hersteller und Bauphasen.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung