Die Förderprogramme für den Hausbau
...

Förderung beim Hausbau in Baden-Württemberg: Mit diesen Mitteln können Sie rechnen

Immer noch ist das Eigenheim ein wichtiges Ziel im Leben vieler Menschen! Das gilt vor allem für Baden-Württemberg, dem sprichwörtlichen Bundesland der fleißigen 'Häuslebauer'. Ein eigenes Massivhaus bietet langfristig gesehen einen klaren Hinzugewinn an Lebensqualität und Planungssicherheit mit Blick auf die eigene Altersvorsorge.

Natürlich stellt die Baufinanzierung für das Eigenheim eine gewisse Herausforderung dar. Nicht wenige Bauherren stellen sich die Frage, ob sie sich ein Haus leisten können.

Eine finanzielle Analyse der Ausgangssituation zeigt meistens sehr schnell, dass die monatlichen Belastungen durchaus zu meistern sind, zumal die Kosten für Kredite/Darlehen oftmals nicht über der Höhe der Miete liegen.

Gratis Infos für Bauinteressierte

Das sollten Sie über die Hausbau Förderung in Baden-Württemberg wissen

In diesem Beitrag lesen Sie, welche finanziellen Mittel Sie für den Hausbau in Baden-Württemberg auf Landesebene nutzen können. Mit diesen Mitteln stehen Ihnen abgesehen von staatlichen Förderprogrammen auf Bundesebene, vorhandenem Eigenkapital oder Ersatzmitteln sowie dem klassischen Bankkredit weitere Optionen offen, um die Hausfinanzierung auf eine breite und langfristig tragbare Basis zu stellen.

Das Förderprogramm der Staatsbank für Baden-Württemberg (L-Bank) steht hier im Fokus. Sie werden schnell erkennen, dass es viele Fördermittel für ein Eigenheim in Baden-Württemberg gibt, wobei vor allem Familien mit Kindern von sehr zinsgünstigen Finanzierungskonditionen profitieren können. Das Förderprogramm der L-Bank möchte im Rahmen der Landeswohnraumförderung alle Antragsteller unterstützen, die ein Haus bauen und dieses Wohneigentum dann selbst nutzen wollen.

Ins Eigenheim mit dieser Förderung beim Hausbau in Baden-Württemberg

Wenn Sie mit dem Programm der L-Bank Fördermittel für den Hausbau in Baden-Württemberg prüfen wollen, dann stehen Ihnen für ein Einfamilienhaus diese Optionen offen:

  • Baufinanzierung von selbst genutztem Eigentum mit dem Z15-Darlehen der L-Bank
  • Programm 'Familienzuwachs'
  • 'Wohnen mit Kind'
  • 'Wohnen mit Zukunft'

Sie erkennen auf einen Blick bei der Neubauförderung, dass besonders Familien aus vielen attraktiven Programmen wählen können, wobei die unten geschilderten Mittel auf nationaler Ebene eine prüfbare Ergänzung darstellen. Wie auch in anderen Bundesländern üblich, sind für die Förderung beim Hausbau in Baden-Württemberg bestimmte Voraussetzungen zu prüfen. Diese zielen vor allem auf das verfügbare Haushaltseinkommen ab.

Option 1: Eigentumsfinanzierung mit Z15-Darlehen in Baden-Württemberg

Hierbei handelt es sich um eine klassische Wohnraumförderung in Baden-Württemberg. Neben der Basis-Förderung ist auch eine Zusatzförderung oder eine Förderung für schwerbehinderte Menschen für die Eigenheim Baufinanzierung prüfbar. Grundsätzlich können Sie sich mit dieser Förderung für den Hausbau in Baden-Württemberg zwischen einem Darlehen oder einem Zuschuss entscheiden.

Diese Eigenheimförderung in Baden-Württemberg richtet sich an Ehepaare, auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaften sowie Alleinerziehende, falls mindestens ein minderjähriges Kind im Haushalt lebt. Auch spezielle Wohnbedürfnisse von Schwerbehinderten lassen sich berücksichtigen. Die Bezeichnung dieser Bauförderung in Baden-Württemberg deutet schon an, dass Bauherren mit einer Zinsvergünstigung über einen Zeitraum von 15 Jahren rechnen können.

Voraussetzungen in der Zusammenfassung

Eine zentrale Voraussetzung für Nutzung dieser Förderung ist, dass Antragsteller noch über keinen angemessenen Wohnraum verfügen. Als Orientierung sei erwähnt, dass eine Wohnfläche von 90 m² für einen 4-Personen-Haushalt als angemessen gilt. Um für ein Einfamilienhaus diese Neubauförderung in Baden-Württemberg nutzen zu können, darf das Haushaltseinkommen bei 3 Personen nicht mehr als 66.500 Euro betragen. Für jede weitere Person ist eine Erhöhung um 9.500 Euro vorgesehen.

Antragsteller müssen der L-Bank bei einer erstrangigen Absicherung 15 % der Gesamtkosten als Eigenleistung zur Verfügung stellen. Bei einer zweitrangigen Absicherung erhöht sich dieser Wert auf 25 %. Für einen Neubau ist eine Mindestdarlehenssumme von 100.000 Euro vorgesehen. Sofern antragstellende Familien nicht über genügend Eigenkapital für die Baufinanzierung verfügen, kann ein Teil der Darlehenssumme in einen Zuschuss verwandelt werden. Solche Details und Handlungsalternativen erörtern Sie ggf. bei einer persönlichen Fachberatung. Die maximale Fläche eines Neubaus für 4 Personen darf 160 m² betragen. Sollte die Familie größer sein, erhöht sich diese Grenze um 15 m² pro Haushaltsmitglied.

Option 2: Familienzuwachs

Diesen Bauzuschuss in Baden-Württemberg können Familien bzw. Paare nutzen, die nicht älter als 45 Jahre sind und die Fördervoraussetzungen des oben genannten Basisprogramm nicht erfüllen. Es handelt sich um ein langfristiges Darlehen, das zu Kapitalmarktkonditionen vergeben wird. Eine Besonderheit ist, dass der Kreditnehmer für jedes weitere Kind mit einer Zinsverbilligung im wahrsten Wortsinne rechnen kann.

Option 3: Wohnen mit Kind

Familien mit Kindern, die die oben genannten Verdienstgrenzen des Z15-Darlehens nicht einhalten können, sollten mit dem Programm 'Wohnen mit Kind' von der L-Bank eine Alternative prüfen. Konkret handelt es sich bei dieser Förderung für den Hausbau in Baden-Württemberg um eine Kooperation von L-Bank und Kreditanstalt für Wiederaufbau. Kennzeichnend für diese Förderung ist, dass insbesondere Einkommensgrenzen großzügiger ausgelegt sind (Familien dürfen ein positives Einkommen bis zu 200.000 Euro aufweisen, Alleinerziehende bis zu 100.000 Euro).

Gefördert werden die Kosten für den Neubau eines Eigenheims in Baden-Württemberg, wobei sogar Eigenleistungen in einer angemessenen Höhe förderfähig sein können. Die L-Bank vergünstigt bei dieser Option für die Baufinanzierung das Darlehen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), wobei die Zinsen für einen Zeitraum von 10 Jahren gebunden sind. Die Höhe der förderfähigen Gesamtkosten kann bis zu 100 % betragen, mindestens aber 15.000 sowie höchstens 50.000 Euro. Zu beachten ist, dass dieses Darlehen mit einer Laufzeit von 25 Jahren nachrangig abgesichert wird. Daher bietet es sich als ideale Ergänzung für eine erstrangig besicherte Hypothek an.

Option 4: Wohnen mit Zukunft

Zuschüsse für den Hausbau in Baden-Württemberg aus diesem Programm sind prüfenswert, falls das Thema 'erneuerbare Energien' beim Neubau eine Rolle spielen soll. Für neu gebaute Immobilien mit bis zu 3 Wohneinheiten kann es ein zinsverbilligtes Darlehen geben, wenn ein zukunftsorientiertes Energiekonzept auf eine entsprechende technologische Basis gestellt werden soll. Konkret lässt sich aus diesem Programm eine Förderung für den Hausbau in Baden-Württemberg nutzen, wenn solarthermische Anlagen für die Warmwasserversorgung installiert werden sollen. Auch Wärmepumpen, Biomasse-Anlagen und Erdwärmeüberträger sind förderfähig. Die Fördersumme muss sich in einer Spanne zwischen 5.000 und 50.000 Euro bewegen.

Siegel Bauqualität

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Übersicht: Prüfen Sie für die Eigenheimfinanzierung auch diese nationale Förderprogramme

KfW-Förderung

Wie oben bereits angeklungen ist, stehen Ihnen teils mit der L-Bank noch günstigere Konditionen für die KfW Förderung in Baden-Württemberg offen. Das KfW-Förderprogramm in Baden-Württemberg ist für alle Bauherren interessant, die mit einem exzellenten Energieeffizienzstandard jetzt die Weichen für eine verbrauchsarme Zukunft stellen wollen.

BAFA-Förderung (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

Werfen Sie bei einer Fachberatung zur Hausfinanzierung einen Blick in die BAFA Förderung für Baden-Württemberg. Dieses Programm ist für Hausbauprojekte interessant, in denen energieeffiziente Technologien verbaut werden sollen. Je höher der erwünschte gebäudeenergetische Standard sein soll, desto sinnvoller scheint die Nutzung des zinsgünstigen BAFA Förderprogramms in Baden-Württemberg.

Wohnungsförderungsgesetz

Ihr regionaler Town & Country Haus Baupartner wird Ihnen mit Blick auf das aktuelle Landeswohnraumgesetz (LWoG) weitere Förderoptionen unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Ausgangssituation nahebringen. Auch die oben angesprochenen Einkommensgrenzen für die Förderung bei Hausbau in Baden-Württemberg leiten sich direkt aus dem Wohnungsförderungsgesetz ab.

Bundesförderung für effiziente Gebäude

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) fasst vier bestehende Förderprogramme in drei Teilprogramme zusammen.

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG und
  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG).

Dabei werden Kredit- und Zuschussvarianten für Wohn- oder Nichtwohngebäude, für Hausbau oder Sanierung und für Neubau oder Bestandsgebäude weiterentwickelt.

Dank Hausbau-Schutzbrief: Größtmögliche Sicherheit bei der Finanzierung und transparente Baunebenkosten.

Finanzierung. Ganz einfach.

Ihre Vorteile beim Hausbau mit Town & Country Haus:

  • 12 Monate Festpreisgarantie
  • Geld-zurück-Garantie
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service
  • Kostenkontrolle schon bei der Planung
  • transparente Baunebenkosten
  • größtmögliche Sicherheit beim Bau des Hauses

Fazit: Diese Förderung steht Ihnen beim Hausbau in Baden-Württemberg zu

In diesem Ratgeber haben Sie erfahren, dass Sie die Baufinanzierung in Baden-Württemberg abgesehen vom klassischen Bankkredit mit dem Förderprogramm der L-Bank auf eine breite und insbesondere zinsgünstige Basis stellen können. Folgende Optionen sollten Sie bei einer Fachberatung mit Blick auf Ihre Finanzierungsstrategie im Auge behalten:

  • Z15-Darlehen für bauwillige Familien zu sehr zinsgünstigen Konditionen.
  • Förderprogramm Familienzuwachs: Mit jedem weiteren Kind werden die Zinsen günstiger.
  • Förderprogramm Wohnen mit Kind: Interessant für Hausbauer mit höherem Jahreseinkommen.
  • Wohnen mit Zukunft: Für die Integration modernster Haustechnik lässt sich ein zinsgünstiges Darlehen nutzen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Ihrem Hauskaufberater vor Ort auf wenn Sie in Baden-Württemberg ein Haus bauen wollen. Entdecken Sie den Hausbau mit Town & Country Haus, um Ihre Vorstellungen vom zukünftigen Wohnen schnell konkretisieren zu können. Oder erleben Sie eines unserer Musterhäuser ganz in Ihrer Nähe.

Unverbindlich Informationen anfordern

Alle Fragen geklärt? Dann können Sie kostenlos und unverbindlich Informationen anfordern.

Die passende Baufinanzierung finden

Sparen Sie Zeit und lassen Sie den bankenunabhängigen Finanzierungsservice für sich arbeiten.

Der Hausbau mit Town & Country Haus

Sie wollen wissen, wie Ihr Town & Country Haus entsteht? Hier finden Sie Infos über Baustoffe, Hersteller und Bauphasen.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung