Finanzierungsarten für die Baufinanzierung

Die richtige Wahl bei der Laufzeit Ihrer Baufinanzierung

Der wohl größte Traum vieler Deutscher ist der Hauskauf. Denn das Gefühl, wenn Sie den Schlüssel im Schloss drehen und die Türschwelle Ihres Eigenheims überqueren bedeutet für Sie Zuhause.

Aber in den meisten Fällen ist die Realisierung des Lebenstraums nicht ohne eine individuelle Baufinanzierung möglich. Anders als bei anderen Investitionen handelt es sich hierbei um eine hohe Summe, die es nicht von heute auf morgen zu begleichen gilt, weshalb die Laufzeit der Baufinanzierung eine wichtige Rolle spielt. Denn eine schlecht gewählte Laufzeit sowie eine ungünstige Zinsbindung können im schlimmsten Fall zu gravierenden Problemen führen.

Aus diesem Grund sollten Bauherren sich einen detaillierten Überblick über die möglichen Laufzeiten verschaffen.

Gratis Infos für Bauinteressierte

Inhaltsübersicht - Diese Themen stehen im Fokus:

Wissenswertes zur Laufzeit Ihrer Baufinanzierung

Eine Baufinanzierung ist die Möglichkeit den Traum von den eigenen vier Wänden bereits heute, statt morgen zu realisieren, denn anhand der durchschnittlichen Laufzeit von 15 bis 35 Jahren kann die Baufinanzierung monatlich getilgt werden. Diese Zeitspanne entsteht, da verschiedene Faktoren auf die Laufzeit Einfluss nehmen. Zum einen die Art der Baufinanzierung und zum anderen die Höhe der Baufinanzierung sowie die Bauzinsen. Denn es gilt grundsätzlich: je niedriger die Summe, desto schneller wird in der Regel getilgt. Dabei sind persönliche Bedürfnisse aber mindestens ebenso bedeutend.

Fragen Sie sich, ob Sie Ihr Eigenheim so schnell wie möglich oder eher so lange wie möglich begleichen möchten.

Oft können Sonderzahlungen, auch Sondertilgungen genannt, vereinbart werden. Das heißt für Sie konkret, dass Sie die Möglichkeit haben, zusätzlich angespartes Geld flexibel in die Baufinanzierung einfließen zu lassen. Bedenken Sie bei der Traumerfüllung, dass sich ab der Entscheidung Hausbau nicht alles allein um Ihre eigenen vier Wände drehen muss. Schließlich sollten Sie neben der Tilgung des Kredits auch noch Luft für Freizeitaktivitäten, wie Sportvereine, Musikunterreicht oder Ausflüge mit der Familie haben.

Wir haben für Sie Beispiele für unterschiedliche Baufinanzierungen erstellt, damit Sie eine Vorstellung der Laufzeiten und der damit verbundenen Tilgung bekommen – ob 10, 20, 30 oder 40 Jahre Laufzeit, der Kaufpreis und das Eigenkapital bleiben in unseren Fallbeispielen immer identisch. Denn eins ist uns klar: Die Laufzeit der Baufinanzierung kann so individuell wie Sie sein.

Finanzierung über 10 Jahre

10 Jahre klingt nach einer langen Zeit, aber für eine Baufinanzierung mit einer sechsstelligen Summe zu schön, um wahr zu sein. Diese Laufzeit wird erfahrungsgemäß sehr selten gewählt, da sie entweder an einen großen Eigenkapitalanteil geknüpft ist oder eine hohe monatliche Tilgung voraussetzt. Trifft einer der beiden Varianten auf Sie zu, können Sie von einer kurzen Laufzeit profitieren. Wenn Sie eine Zinsbindung über 10 Jahre festlegen, vermeiden Sie eventuelle Erhöhungen durch den Kreditgeber.

Allerdings sollten Sie Ihre Leistungsfähigkeit nicht aus den Augen verlieren und überlegen, ob Unvorhergesehenes, wie Jobverlust oder Nachhilfestunden abgesichert sind. Denn anhand unseres Beispiels wird deutlich, dass eine Laufzeit über 10 Jahre sehr unwahrscheinlich ist.

Finanzierung über 20 Jahre

Anders als eine Finanzierung über 10 Jahre schließen Deutsche eine Baufinanzierung auf 20 Jahre häufiger ab. Gehen wir davon aus, dass Sie Ihren Traum vom Eigenheim mit 330.300 Euro realisieren können und ein Eigenkapital von 30.000 Euro einbringen, benötigen Sie eine Baufinanzierung in Höhe von 300.300 Euro. Wollen Sie Ihr Haus innerhalb der nächsten 20 Jahre tilgen, so ist trotzdem eine monatliche Rate in Höhe von 1.120 Euro nötig. Auch wenn die Laufzeit sich im Vergleich zu 10 Jahren verdoppelt, müssen Sie jeden Monat eine Summe von 1.120 Euro nur für die Tilgung Ihrer Baufinanzierung aufbringen. Denn nur wenn es die eigenen Finanzen zulassen, ist dieser Finanzierungsplan zu realisieren.

Dennoch ist es ratsam, eine längere Laufzeit bei Ihrer Baufinanzierung zu wählen, um einen Zahlungsausfall zu vermeiden. Denn je höhe die monatliche Belastung, desto schneller kann das finanzielle Gleichgewicht gestört werden, wenn unerwartete Kosten auf Sie zukommen. Zudem ist es oft schwer, zu einer hohen Tilgungsrate einen finanziellen Puffer zu schaffen. Denn als Eigenheimbesitzer sollten Sie Rücklagen für unvorhergesehene Kosten parat haben. Nutzen Sie dafür eine Checkliste, in der Sie Ihre Einnahmen sowie Ausgaben gegenüberstellen.

Finanzierung über 30 Jahre

Eine Finanzierung auf 30 Jahren wird durch die finanzielle Flexibilität bei Bauherren immer beliebter, da auch Familienurlaube oder Anschaffungen, wie ein neues Auto weiterhin möglich sind. Aber diese Laufzeit kommt allerdings nur abhängig von Ihrem Alter und Verdienst in Frage, weil Kreditgeber vorsehen, dass die Baufinanzierung bis zur Rente vollgetilgt ist, weshalb nicht jede Bank eine Finanzierung auf 30 Jahre genehmigt.

Anhand des Finanzierungsplans wird deutlich, dass sich die monatliche Rate im Vergleich zu 10 sowie 20 Jahren weiter minimiert. Trotzdem sollten Sie Ihre finanzielle Flexibilität nicht außer Acht lassen, da diese die Tilgung auf 30 Jahren ermöglichen muss. Aber spätestens diese Laufzeit macht Ihren Hausbau zu mietähnlichen Konditionen möglich.

Finanzierung über 40 Jahre

Schulabschluss mit 16 Jahren, abgeschlossene Ausbildung mit 19 Jahren und erste Berufserfahrungen mit 21 Jahren – so oder so ähnlich sollte Ihr Lebenslauf für eine Finanzierung auf 40 Jahren aussehen. Denn nur wenn Sie Ihr Berufsleben noch vor sich haben, lässt sich diese Baufinanzierung abschließen. Ihr Kreditgeber verfolgt dabei das Ziel, dass Sie vor Ihrem Ruhestand Ihre eigenen vier Wände vollständig getilgt haben. Der wesentliche Vorteil liegt hierbei, dass Sie monatlich niedrige Raten tilgen.

In diesem Beispiel ist eine Laufzeit von 38 Jahren vorgesehen, aber wie bereits bei den Finanzierungen auf 30, 20 und 10 Jahren eine Zinsbindung von 10 Jahren. Das hat den Hintergrund, dass die Entwicklung der Zinsen nicht länger als 10 Jahre vorausgesagt werden kann. Daran anschließend können Sie mit der Bank über neue Konditionen sprechen. Die monatliche Rate beträgt mit der Zinsbindung von 10 Jahren 689,34 Euro und lässt Sie Ihren Hausbau mit weniger als einer üblichen Miete umsetzen. Dabei gilt aber zu beachten, dass das Risiko steigender Bauzinsen bei einer kurzen Zinsbindung größer als bei einer längeren ist. Erfahrungsgemäß gewähren Banken maximal eine Zinsbindung über 30 Jahren.

Finanzierung bis zur Rente

Inzwischen ist bekannt, dass das Renteneintrittsalter für die Laufzeit der Baufinanzierung ein entscheidender Faktor ist. Viele Kreditgeber orientieren sich für die Baufinanzierung an den Renteneintritt. Denn bis dahin können Bauherren die Tilgung für seine eigenen vier Wände garantieren und sich weitere Wünsche erfüllen und Rücklagen bilden. Die Altersvorsorge ist gesichert und Sie entgehen der Altersarmut, von der viele Mieter betroffen sind.

Durch die Finanzierung bis zur Rente können Sie sich einen finanziellen Puffer bilden, welche Sie beim Renteneintritt für die eigenen vier Wände nutzen können – beispielsweise für eine barrierearme Gestaltung Ihres Badezimmers mit einer ebenerdigen Dusche. So können Sie den eigenen Ruhestand bequem, mietfrei und beruhigt in den eigenen vier Wänden verbringen.

Siegel Bauqualität

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Baufinanzierung: Individuelle Laufzeit finden

Ob 10, 20, 30 oder 40 Jahre – die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die einzelnen Laufzeiten und vergleichen Sie diese. Je nach Zinsbindung, Laufzeit als auch persönliche Anforderungen an die Baufinanzierung kann Ihre Finanzierung unterschiedlich ausfallen. Berücksichtigen Sie deshalb nicht nur die Laufzeit, sondern Achten Sie auch auf die möglichen Zinsbindungen. Denn die Laufzeit allein gibt Ihnen nur bedingt Auskunft über Ihre zukünftig monatlichen Raten.

Zudem gilt zu beachten, dass eine Zinsbindung für Sie gleichbleibende Zinsen über einen festgelegten Zeitraum bedeutet, während Ihre Bank als eigene Sicherheit einen Aufschlag fordert. 

Denn Zinsbindung bedeutet, dass die Zinsen für einen gewissen Zeitraum festgelegt werden.  Ist die Zinsbindung ausgelaufen, haben Sie die Gelegenheit mit der Bank neu zu verhandeln. Dabei können die Zinsen auf einem niedrigen oder hohen Niveau gefallen sein, weshalb Sie beim Abschluss Ihrer Baufinanzierung die richtige Wahl bei der Laufzeit als auch bei der Zinsbindung treffen sollten.

Baufinanzierung – gibt es eine Altersbeschränkung?

Eine Baufinanzierung ist in jedem Alter möglich, aber grundsätzlich ab 18 Jahren bis zum Renteneintritt. Es gibt auch Baufinanzierungen, die während der Rente beantragt werden, hier wird aber von einer langen Laufzeit abgesehen und ein hoher Eigenanteil muss eingebracht werden, um eine Zusage von der Bank zu erhalten.

Im Durschnitt sind die meisten Bauherren allerdings jünger, denn laut Statista planen die meisten Deutschen zwischen 20 und 40 Jahren ein Eigenheim. Dafür wird vorzugsweise eine längere Laufzeit für niedrige Raten gewählt. Ein Grund, weshalb die Laufzeit von 10 Jahren unwahrscheinlich ist.

Dank Hausbau-Schutzbrief: Größtmögliche Sicherheit bei der Finanzierung und transparente Baunebenkosten.

Finanzierung. Ganz einfach.

Ihre Vorteile beim Hausbau mit Town & Country Haus:

  • 14 Monate Festpreisgarantie
  • Geld-zurück-Garantie
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service
  • Kostenkontrolle schon bei der Planung
  • transparente Baunebenkosten
  • größtmögliche Sicherheit beim Bau des Hauses

Fazit: Pauschale Ratschläge kann es nicht geben

Es gibt nicht DIE Laufzeit für Baufinanzierungen, sondern unterschiedliche Varianten. Denn eine Baufinanzierung sollte kein Produkt von der Stange darstellen – hier ist Individualität gefragt. Wer gut verdient, strebt eine kurze Laufzeit an, während junge Familien eine längere Laufzeit mit niedrigen Raten favorisieren. Verschaffen Sie sich einen Überblick, entscheiden Sie nicht von heute auf morgen und sammeln Sie Informationen zu Ihren Möglichkeiten.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung