Friesen- und Kapitänshaus
...

Ratgeber Friesenhaus: traditionell, massiv, flexibel

Ein besonderes Haus mit langer Tradition: Lesen Sie hier, welche Vorteile und baulichen Optionen Ihnen ein modernes Kapitänshaus eröffnet.

Wenn Sie bereits an der Nordsee waren, werden Sie viele Friesen- bzw. Kapitänshäuser gesehen haben. Unwillkürlich richtet sich der Blick auf diese beliebten Häuser, die ein besonderes Flair ausstrahlen und innen wie außen für Gemütlichkeit stehen. Gerade im hohen Norden ist dieser traditionelle Haustyp für das Erscheinungsbild immer noch prägend. Aber auch in südlicheren Gefilden können sich immer mehr Bauherren vorstellen, in ein Friesenhaus zu ziehen.

Zu den charakteristischen Erscheinungsmerkmalen zählen rote Ziegel bzw. Klinker und das traditionelle Reetdach. Doch mittlerweile kann ein modernes Friesenhaus sehr viele individuelle Formen (z. B. Friesenhaus als Doppelhaus) annehmen, die sich baulich auch fernab der Küste harmonisch in das Bild einfügen. Sie können sich vorstellen, ein (kleines) Friesenhaus zu bauen? In diesem Beitrag können Sie über die Eigenheiten eines Friesenhauses erfahren. Am Ende finden Sie als Zusammenfassung kompakte Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Friesen-/Kapitänshäusern.

Kostenlose Informationen

Lifestyle 120

Das Einfamilienhaus mit Friesengiebel

115 m²

Bungalow 131

Der massive Bungalow für Familien, die sich Flexibilität wünschen

131 m²

Stadthaus Flair 124

Das Stadthaus zum Wohlfühlen – Komfort und Design perfekt kombiniert

123 m²

Friesenhaus mit Reetdach: So wohnt es sich seit Jahrhunderten an der Nordsee

Die Küstenbewohner Niedersachsens schreiben dem Friesen- bzw. Kapitänshaus die Eigenschaften "sturmfest und erdverwachsen" zu. Viele ältere Exemplare sind an der stürmischen Küste seit Jahrzehnten stetigen Kräften der Natur ausgesetzt, und sie trotzen diesen mit erstaunlicher Robustheit. Gerade ältere Kapitänshäuser zeigen, dass es sich um eine sehr robuste Bauweise handelt, die in Deutschland nun seit dem 17. Jahrhundert kulturell fest verwurzelt ist. Mittlerweile stehen Ihnen als Bauherr viele Wege offen, um diesen Klassiker sehr modern zu interpretieren. Sie können ein Massivhaus als Friesenhaus bauen oder sich für ein Fertighaus entscheiden. Mit dieser Option können Sie bereits nach kurzer Planungs- und Bauphase Ihr neues Friesenhaus schlüsselfertig beziehen. Ein Blick auf Bilder/Entwürfe zeigt Ihnen sehr schnell, dass Sie sich mit einem Kapitänshaus für eine besonders repräsentative Lösung entscheiden.

Falls Sie Beratung wünschen und zeitnah ein Friesenhaus bauen möchte, können Sie sich an einen erfahrenen Partner wenden. Er wird mit Ihnen auch alle Möglichkeiten für die Baufinanzierung durchgehen.

Ihr Partner vor Ort

Was ist das Besondere an einem Friesen-/Kapitänshaus?

Auf den ersten Blick erkennen Sie Friesenhäuser an einem charakteristischen Merkmal, dem dritten Giebel. Hierbei handelt es sich um den Zwerchgiebel, der auch Friesengiebel genannt wird. Er verleiht diesem Hausklassiker eine besondere Optik, da der Friesengiebel quer zum Dachfirst steht.

Heute erfüllt dieser Giebel nur noch ästhetische Zwecke als ausdrucksstarkes, architektonisches Stilmittel. In einem alten Kapitänshaus jedoch kam dieser baulichen Besonderheit eine große Bedeutung zu. Da alte Reetdächer schnell entflammbar waren, stand der Haupteingang unter dem Friesengiebel als Fluchtweg im Brandfall bereit. Wenn Sie heute ein Friesenhaus massiv oder in Fertigbauweise errichten lassen, können Sie ohnehin in jeder Hinsicht von höchsten Sicherheitsstandards ausgehen, vor allem auch mit Blick auf den Brandschutz. Dieser weitere Giebel bringt aber den weiteren Vorteil mit, dass mehr Raum im Obergeschoss vorhanden ist und ein lichtdurchflutetes Flair für einen hohen Komfort sorgt. Der Charme des traditionellen norddeutschen Wohnens im Kapitänshaus lässt sich mit allen modernen Gestaltungsmöglichkeiten harmonisch verbinden.

Was zeichnet Friesenhäuser noch aus?

Diese Merkmale können als charakteristisch für diesen Haustypen gelten, wobei Sie bei der Hausplanung individuelle Wünsche berücksichtigen können:

  • Meistens weist es zwei Stockwerke auf.
  • Ein Keller ist eher selten vorhanden (vor allem bei Fertighäusern).
  • Fenster sind typischerweise eher klein (meistens sind Rundbogen-/Sprossenfenster verbaut).
  • Türen sind meistens hoch und groß.
  • Klinker am Friesenhaus: zeitloser Klassiker für ein traditionsbewusstes Design.
  • Friesenhaus mit Vordach: Der Eingangsbereich lässt sich grozügig & repräsentativ gestalten.
  • Friesenhaus mit Vorgarten: Je nach Grundstück lassen sich stimmungsvolle Wohnkonzepte umsetzen.

Überblick: So werden moderne Friesenhäuser gebaut

Wenn Sie ein Kapitänshaus bauen möchten, stehen Ihnen mit der Massiv- und Fertigbauweise zwei grundlegende Optionen zur Verfügung. Was die Gestaltung der Fassade angeht, so können Sie aus vielfältigen Optionen wählen und diesen traditionellen Klassiker bewusst sehr modern erscheinen lassen. Klinker am Friesenhaus ist somit nicht vor vorneherein festgelegt, wenn Sie sich für diesen Haustypen entscheiden. Das sichtbare Mauerwerk kann sich auch in hellen Tönen präsentieren. Bei einer Fachberatung erfahren bzw. sehen Sie, welche Formen Ihr Friesenhaus annehmen könnte. Durch entsprechende Visualisierung können Sie realistisch nachvollziehen, wie sich das Haus mit dem angedachten Design machen würde.

Wenn Sie für das Friesenhaus das Dach planen wollen, stehen Ihnen längst moderne Alternativen zu Reet zur Verfügung. Natürlich können Sie weiterhin alleine aufgrund der Wirkung auf diese traditionelle Form der Bedachung setzen.

Jetzt Ihr Friesenhaus Anfragen

Kapitänshaus bauen: Massiv- oder Fertigbauweise?

Von der Stabilität her spricht mittlerweile Vieles dafür, für ein Friesenhaus auf die Massivbauweise zu setzen. Die Kosten bleiben so stabil, dass Haus erhält seinen Wert und die Anforderungen an die Wohngesundheit werden erfüllt. Im Gegensatz zu Fertighäusern punkten Massivhäuser mit einer teils deutlich längeren Lebensdauer. Darüber hinaus haben Bauherren bei Massivhäusern planerische und gestalterische Freiheit und individuelle Wünsche können berücksichtigt werden. Die Massivbauweise sorgt außerdem für einen soliden und zuverlässigen Schallschutz.

Friesenhäuser: Diese Vor- und Nachteile sollten Sie bedenken

Ein großer Vorteil bzw. Anreiz ist die besondere Bauweise, die Gemütlichkeit vermittelt und somit für hohe Lebensqualität steht. Grundsätzlich ist es möglich, den Spitzboden als Schlafzimmer oder Arbeitsraum zu nutzen, sodass es sich um ein familientaugliches Haus handelt. Auch ein fehlender Keller lässt sich mit diesem zusätzlich gewonnenen Stauraum kompensieren. Durch ein großes Angebot an Bauweisen und Designs können Sie ein Kapitänshaus sehr modern interpretieren und diesen Klassiker mit individuellem Leben füllen. Nachteile bietet dieser Haustyp an sich nicht. Sie müssen sich je nach Standort nur an die baulichen Vorgaben halten und prüfen, inwiefern sich ein Friesenhaus einbinden lässt. Wenn Sie sich für ein traditionelles Reetdach entscheiden, so sind regelmäßige Kontrollen notwendig.

Mit etwa 25 bis 40 Jahren weist dieses Dach auch eine vergleichsweise geringe Lebensdauer auf. In jedem Fall sollten Sie auf erfahrene Expertise beim Bau eines Friesenhauses setzen, um für höchste Qualität zu sorgen.

Haus bauen (Kapitänshaus): Das müssen Sie über Bauvorschriften wissen

Prinzipiell ist bereits in der Planungsphase ist Landesbauordnung als Rahmen zu prüfen, der dann  vor Ort durch weitere Vorgaben konkretisiert wird. Mit einem erfahrenen Hausanbieter an Ihrer Seite können Sie im Vorfeld alle wichtigen Rahmenbedingungen zuverlässig prüfen. Je nach Standort können Bauvorschriften vorschreiben, wie viele Stockwerke das Friesenhaus haben muss und welche Dachform umzusetzen ist. Ein Reetdach lässt sich daher nicht an jedem Standort realisieren. Hinzu kommt, dass viele Bundesländer bei so genannten Weichdächern (wozu auch das Reetdach zählt) Vorgaben zum Mindestabstand machen. Insofern kann von der Bauordnung her vorgeschrieben sein, dass zu anderen Gebäuden ein Abstand zwischen 6 und 12 Metern einzuhalten ist. Angesichts dessen sind die Bauvorschriften und Pläne für ein Friesenhaus von Beginn an zielorientiert zu harmonisieren. Ihr beratender Fachpartner wird für Ihr Bundesland und den Standort die genauen Rahmenbedingungen erörtern können.

 

Friesenhaus kaufen: Diese baulichen Optionen können Sie umsetzen

Auf den ersten Blick ist dieses Haus auch in modernen Formen durch den charakteristischen, dritten Giebel zu erkennen. Sie können von außen bewusst eine behagliche und einladende Atmosphäre inszenieren, die sich im Innenraum dann fortführen kann. Vom Klinker beim Friesenhaus bis hin zu sehr modernen Einrichtungsgegenständen ist alles möglich, was Ihnen gefällt. Wie Sie das neue Friesenhaus innen einrichten möchten, hängt von Ihrem Geschmack ab - von Holzdielen bis hin zu wertigen Natursteinfliesen ist alles denkbar. Bei einem Friesenhaus ist die Tür meistens groß gehalten: In puncto Form und Farben stehen Ihnen aber auch hier mit Blick auf das Gesamtkonzept etliche Gestaltungsoptionen offen.

 

Friesenhaus Inneneinrichtung und weitere Gestaltungsoptionen mit Fachberatung prüfen

Traditionell ist beim Friesenhaus der Eingang sehr großzügig gestaltet. Das liegt daran, dass unten im Kapitänshaus oft Gäste bewirtet wurden, während sich oben die Privaträume befanden. Insofern spricht nichts dagegen, ein größeres Friesenhaus mit Einliegerwohnung zu bauen, die sich in einer touristisch erschlossenen Region vermieten ließe. Wenn Sie für Ihr Friesenhaus Fenster planen, können Sie einen historischen Charme mit modernster Energieeffizienz verbinden. Um den ersten einladenden Eindruck zu festigen, können Sie Ihr neues Friesenhaus mit einer Terrasse versehen. Je nach Grundstück lässt sich ein Friesenhaus mit einer Garage problemlos kombinieren. Was das Erscheinungsbild und den ersten Eindruck angeht, können Sie sich für ein Friesenhaus mit zwei Giebeln entscheiden. Sie haben als Bauherr viele Gestaltungsspielräume, um die traditionelle Bauweise sehr modern und somit höchst individuell zu interpretieren.

Mit Sicherheit ins Traumhaus

  • geprüfte Qualität, garantierte Bauzeit und faire Festpreise
  • Unabhängiger Finanzierungs-Service und FinanzierungSumme-Garantie
  • 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft und vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zum Friesen-/Kapitänshaus

Friesenhaus bauen: Kosten und Fördermittel

Die Finanzierung spielt im Vorfeld der Planung naturgemäß eine Schlüsselrolle. Daher ist es verständlich, dass Sie für ein Friesenhaus die Kosten konkretisieren wollen. An dieser Stelle macht es wenig Sinn, die Kosten für ein Friesenhaus zu pauschalisieren, da sie maßgeblich von den individuellen Wünschen und womöglich auch Ihren Eigenleistungen als Bauherr abhängen. Um für ein geplantes Friesenhaus die Baukosten zu konkretisieren, sollten Sie sich ein individuelles Angebot einholen. Hiermit können Sie dann zuverlässig planen und die Baufinanzierung sicherstellen.

Friesenhaus bauen: Preis vergleichen und durch Eigenleistung senken

Die Kosten für einen Neubau als Friesenhaus hängen maßgeblich davon ab, ob und wenn ja wie viel Eigenleistung Sie einbringen können. Ein erwünschter Kellerraum kann sich je nach Haustyp als Kostenfaktor erweisen. Entscheiden Sie sich für die Option "Friesenhaus schlüsselfertig", steigt der Preis: Auf der anderen Seite haben Sie mit dieser Option die wenigste Arbeit und Sie können nach kurzer Zeit Ihr vollständig errichtetes Haus beziehen.

Regionale Fördermittel prüfen: So kann der Traum vom eigenen Kapitänshaus wahr werden

Beachten Sie bereits in der Frühphase der Planung für den Hausbau, dass Sie abgesehen vom Eigenkapital regionale Fördermittel des Bundeslandes nutzen können. Diese bieten sehr zinsgünstige Konditionen über viele Jahre, was langfristige Planbarkeit sicherstellt. Auf der anderen Seite können Sie auch Kombinationsmöglichkeiten mit bundesweiten Fördermitteln für den Hausbau prüfen. Zu nennen ist das Programm der Kreditanstalt für Wiederaufbau, das Baukindergeld für Familien mit Kindern sowie das BAFA-Förderprogramm (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle).

Was macht das Dach an einem Friesenhaus so besonders?

Durch den dritten Giebel, den so genannten Friesengiebel, erhält das Dach bzw. das gesamte Haus eine charakteristische Optik. Das Gesamtbild wird optisch aufgewertet, es wirkt repräsentativ und einladend zugleich. In Kombination mit einem traditionellen Reetdach versprühen Friesenhäuser einen besonderen, nostalgischen Charme. Selbstverständlich können Sie sich bei modernen Friesenhäusern für andere Dachformen entscheiden.

Gibt es einen Unterschied zwischen Friesen- und Kapitänshaus?

Oftmals werden beide Begriffe als Synonyme verwendet. Das stellen Sie vor allem fest, wenn Sie die Angebote von verschiedenen Anbietern vergleichen. In der Regel ist von beiden Begriffen ohne Differenzierung ist Rede. Ansonsten können Sie prüfen, was der jeweilige Anbieter genau unter einem Friesen- oder Kapitänshaus versteht. Hier können dann bauliche Unterschiede deutlich werden. Teils findet sich der Hinweis auf das unterscheidende Merkmal, dass bei einem Kapitänshaus die Flächen des Satteldachs kürzer als beim Hauptdach sind. Das sind aber, wie gesagt, eher kleinere Details, die keine grundlegende Differenzierung rechtfertigen.

Welche Vor- und Nachteile gibt es beim Bau eines Friesenhauses?

Einige zentrale Vorteile wurden oben skizziert: Moderne Friesenhäuser können viele Farben und Formen annehmen. Sie können sich für die Massiv- oder Fertigbauweise entscheiden, womit sich auch sehr schnell bauliche Resultate erzielen lassen. Zu den Nachteilen können Bauvorschriften zählen, die für diesen Haustypen je nach Grundstück bestimmte Einschränkungen mit sich bringen können. Diese sind aber im Detail mit einem erfahrenen Experten zu erörtern.

Wie sieht ein Friesenhaus aus?

Nordseeurlauber haben wahrscheinlich ein sehr genaues und somit realistisches Bild von Friesenhäusern vor Augen. Eine rechteckige Grundfläche, ein dritter Giebel, ein Reetdach und Klinker sind typisch für eine traditionelle Ausführung dieses Haustyps. Der Fokus liegt klar auf dem repräsentativen Eingangsbereich. Hier können Sie moderne Ausführungen für Friesenhäuser nachvollziehen und sich so ein konkretes Bild machen. Nutzen Sie die erlebnisreiche Chance, Friesenhäuser in einem Park mit Musterhäusern hautnah erleben zu können.

Was kostet ein Friesenhaus?

Genaue Preisangaben sind schwierig und auch wenig aussagekräftig. Maßgeblich sind die baulichen Wünsche, die Sie umsetzen wollen. Hinzu kommt die Frage, ob das Haus in Massiv- oder Fertigbauweise errichtet werden soll? Sie träumen davon, in einem eigenen Kapitänshaus zu leben? Dann lassen Sie sich beraten und holen Sie sich ein persönliches Angebot ein. Auf diesem Wege können Sie auch alle Finanzierungsoptionen bzw. für Sie in Frage kommende Fördermittel prüfen.

Lohnt sich der Bau eines Friesenhauses mit Reetdach?

Diese Frage müsste Sie individuell abwägen bzw. sollte Ihnen klar sein, was Ihnen das besondere Flair von Reet für die Bedachung wert ist. Sie sollten wissen, dass es für Reetdächer besondere Bauvorschriften und hohe Sicherheitsstandards gibt. Das kann je nach Grundstück zu Problemen bei der Umsetzung Ihrer Pläne führen. Hinzu kommt, dass ein Reetdach eine kürzere Lebensdauer aufweist und recht pflegeintensiv ist. Für das Flair und die Lebensqualität ist ein solches Dach lohnenswert, in wirtschaftlicher Hinsicht eher weniger.

Sollte ein Friesenhaus mit Klinker- oder Putzfassade gebaut werden?

Rote Ziegelsteine bzw. Klinker galten lange Zeit als Inbegriff für Friesenhäuser. In vielen Orten entlang der Nordseeküste werden Sie jedenfalls auf dieses typische Design treffen. Heute aber ist Klinker für ein Friesenhaus eine Option unter vielen. Sie können Sie auch für eine Putzfassade entscheiden und so unterschiedlichste Farbtöne verwirklichen. Das ermöglicht es, ein solches nordseetypisches Haus auch fernab der Küste harmonisch in ein Wohngebiet zu integrieren. Zu prüfen ist auch, welche Dämmung für eine hohe Energieeffizienz Sie umsetzen wollen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und prüfen Sie alle Gestaltungsoptionen. Schnell nimmt der Traum vom eigenen Ferienhaus konkrete Formen an!

Flair 113

Behaglich, geborgen und individuell

108 - 112 m²

Doppelhaus Behringen 116

Unabhängigkeit und Nähe – beides ideal kombiniert

124 m²

Stadthaus Flair 152 RE

Schick und gradlinig – die perfekte Form zum stadtnahen Wohnen

150 - 158 m²

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung