Vorurteile
gegenüber
Handwerkern

So gewinnst Du Kundenvertrauen

Unpünktlich, unzuverlässig, faul, zu teuer, pfuschen bei der Arbeit – gegenüber Handwerkern halten sich hartnäckige Vorurteile in den Köpfen der Kunden. Handwerksbetriebe müssen stets beweisen, dass sie nicht zu den schwarzen Schafen der Branche gehören. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Handwerker, das Image ihres Betriebes zu verbessern und damit das Vertrauen der Kunden zu gewinnen.

Sichere dir jetzt Aufträge

Mehr Vertrauen zum Handwerker dank guter Referenzen

Leider kommt es häufig vor, dass nur unzufriedene Kunden ein Feedback geben. Vor allem über das Internet verbreiten sich negative Meldungen zu Unternehmen besonders schnell. Zufriedene Kunden denken seltener daran ihre positive Erfahrung jemanden mitzuteilen, wenn sie nicht direkt darauf angesprochen werden. Bitten Sie zufriedene Kunden Ihres Unternehmens einfach einmal darum Sie weiterzuempfehlen und ihnen eine kurze Referenz zu schreiben. Diese können Sie dann für verschiedenste Kommunikationskanäle nutzen, zum Beispiel für ihre Internet- und Facebook-Seite oder für einen Flyer. Auch können Sie Kundenfeedbacks in Ihrem Betrieb gut sichtbar aufhängen.

Qualitätssiegel sind eine weitere Möglichkeit, um das Kundenvertrauen zu stärken. So hat zum Beispiel der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes ein einheitliches Qualitätssiegel etabliert, das 16 Bauberufe in drei Klassifizierungen einstuft. Die Dekra vergibt das Siegel „Best Service im Handwerk“.

Der Aufbau von Kundenvertrauen ist ein langwieriger Prozess, der viel Arbeit bedeuten kann. Für einen mittelständischen Handwerksbetrieb sind die Kapazitäten für Marketing und Kundenbindungsmaßnahmen begrenzt. Deshalb kann es sich auch lohnen, mit großen und bekannten Unternehmen zusammenzuarbeiten, die bereits ein großes Vertrauen bei den Kunden gewonnen haben.

Für dich und deine Zukunft nur das Beste

  • keine Gewährleistungs-Bürgschaft
  • Auszahlung der Auftragssumme zu 100%
  • ständige Versorgung mit neuen Aufträgen

Handwerkspartner von Town & Country Haus profitieren von einer starken Marke

Town & Country Haus ist seit 2009 Deutschlands meistgebautes Markenhaus. Bei seinen Kunden ist das Unternehmen bekannt für seine hohe Zuverlässigkeit und erfolgreiche Bauvorhaben.

Alle Baupläne und Details sind TÜV-geprüft und beim Bau der Town & Country Häuser werden ausschließlich hochwertige Markenbaustoffe verwendet. Einmalig ist das Angebot von drei Hausbau-Schutzbriefen für Bauherren, die das Bauvorhaben von der Planungsphase bis zur Baugewährleistung nach der Fertigstellung absichern.

Als Handwerkspartner von Town & Country Haus profitieren Sie von dem guten Ruf der Marke und können bei Ihren Kunden an Ansehen und Vertrauen gewinnen.

Doch nicht nur vom guten Namen einer großen Marke, auch von den Sicherheitsleistungen die Town & Country Haus seinen Kunden bietet profitieren Sie als Handwerksunternehmen. Konflikte um Baumängel werden dank der Abnahme durch unabhängige Sachverständige vermieden und sollte doch einmal etwas schiefgegangen sein am Bau, übernimmt dies die Gew.hrleistungsbürgschaft über 75.000 Euro, die für jedes Town & Country Haus von vorneherein besteht. Dank eines vom Wirtschaftsprüfer verwalteten Baugeldkontos müssen sich weder Bauherr noch Handwerker sorgen machen, das Rechnungen nicht bezahlt werden und ihr Geld futsch ist.

Town & Country Haus strebt eine langfristige Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben vor Ort an und pflegt einen offenen und ehrlichen Umgang. Nur wenn Auftraggeber und Auftragnehmer erfolgreich arbeiten können, können beide  auch ein positives Image aufbauen, damit das Kundenvertrauen stärken und Neukunden gewinnen.

Deine Vorteile als Handwerker von Town & Country Haus

  • Service: Endlose Diskussionen mit Bauherren – keine Sorge, wir und der Town & Country Kundenservice kümmern uns darum und du kannst dich auf deine Arbeit konzentrieren.
  • Keine Materialbestellung: Als Handwerks-Partner von Town & Country Haus arbeitest du mit hochwertigen Markenbaustoffen, die von dem ausführenden Town & Country Partner bestellt werden (nicht grundsätzlich).
  • Sichere Bezahlung: Jedes Bauvorhaben wird über ein vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto abgewickelt.
  • Faire Entlohnung: Getreu dem Motto „preiswert, nicht billig“ honorieren wir eine gute Leistung mit einer guten Bezahlung.
  • Keine Nachverhandlungen: Town & Country Massivhäuser sind professionell kalkuliert. Nachverhandlungen trotz fehlerfreier Arbeit gibt es bei uns nicht.
  • Keine Experimente: Verlasse dich auf TÜV-geprüfte Details und Pläne. Unsere Handwerker erhalten von uns ausführliche Bau- und Montageanleitungen.
  • Keine Gewährleistungsbürgschaft: Für jedes Town & Country Haus besteht eine Gewährleistungsbürgschaft von 75.000 Euro für den Bauherren.
  • Gutachterkosten im Schadenfall: Die Begutachtung von Mängeln wird im Rahmen der Town & Country Mangelansprüchebürgschaft durchgeführt.
  • Imagegewinn: Werden Sie Teil von Deutschlands führender Massivhausmarke und profitieren Sie von der Erfahrung von mehr als 40.000 gebauten Häusern.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

Ihre Angaben
Datenschutzerklärung